Parallel dazu

Parallel dazu

15 Wilhelmsburg - Gentrifizierung und Aneignung

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wilhelmsburg ist ein Hamburger Stadtteil, der vieles vereint. Für einige von uns war er lange Zeit unser Zuhause, durch das wir gestreunert sind und in dem wir es genossen haben nicht so sehr als Personen of Colour oder auch Arbeiter*innenkinder aufzufallen. Gleichzeitig waren unsere Erfahrungen an diesem Ort auch von vielen schmerzhaften Aspekten geprägt, weil Wilhelmsburg auch ein Raum ist, der Gentrifizierung, Zuschreibungen von Armut und Kriminalität, rechte Gewalt, Sexismus und die Raumnahme durch weiße Linke und/oder Studis vereint. In dieser Folge sprechen wir darüber, wie wir heute auf unsere Erfahrungen und Rollen in Wilhelmsburg zurückblicken und teilen Wut, Sehnsucht und unaufgelöste Spannungsverhältnisse miteinander.

Instagram


Kommentare

by how_art@web.de on
Schöner Beitrag. Erinnert mich an Diskussionen in meiner Jugend, als ich vor knapp 30 Jahren aus dem Süden an die Schanze gezogen bin, da lebe ich in einem Wohnprojekt. Jetzt möchte ich gerne nach Kirchdorf-Süd ziehen, wohl die genteifierungsfreiste Area auf den Ganzen Inseln. Schade, finde ich, dass ihr Euern Blick auf den Kreisel um und zu so begrenzt ... wahrlich ist ganz Reiherstieg ne Blase. Spannend finde ich auf die Widersprüche zu gucken, auch die eigenen und die erkämpften Räume. Spannend würde ich auch finden die Möglichkeiten für Veränderung und Bedarfe für BPOC auszuloten und in handfester Diskussion auszuweiten. Da zähle ich an Räumen manche Wohnprojekte und auch die Moschee Rothenhäuserstraße dazu. Anyway Stay stong, stay rebell und keep on ! Ein Freind der Fluctoplasma macht schrieb Denkzettel:.....Wenn dies dem so wäre, dann bedeutet die Diversifizierung von Institutionen eine vollständige Transformation ebendieser auf allen Ebenen. Und zwar mit dem Eingeständnis, dass es nie wieder eine Rückkehr zum alten Status Quo geben kann, denn dieser Status Quo war eigentlich ein Ausdruck eines Handlungs- und demokratischen Gleichberechtigungsmangels. Diversifizierung ist ein Reformprozess mit dem Ziel nie wieder so zu werden, wie früher. Damit ist Diversifizierung ein revolutionärer Transformationsprozess, der sich als eine Organisation von Reformen maskiert.
by Ich on
wow, das war mal eine mega interessante Folge (meine erste). Als weiße/linke Person bin ich 2008 nach Hamburg gekommen. Erst lange HC und dann weiter südlich. Die Erfahrungen und die Spannung seit dieser Zeit von euch zu hören war wirklich sehr bereichernd. Zu sehen wie unterschiedlich aber auch gleich bestimmte Entwicklungen wahrgenommen werden... Da ich mich selbst in bestimmten Beschreibungen gut wieder finden kann nochmal vielen Dank! Da muss ich erstmal weiter drüber nachdenken.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Parallel dazu ist eine Community von BPoC in Hamburg, die Lust haben ihre Perspektiven auf gesellschaftliche Verhältnisse, politische Bedingungen und ihr Leben hörbar zu machen und mit anderen zu teilen. Unsere Selbstbezeichnungen sind dabei zum Beispiel: Schwarz, Person of Color, Kanak*in, Ausländer*in, Muslim*in, Arbeiter*innenkind, Queer und vieles mehr. In vielen Themen haben wir unterschiedliche Meinungen, verschiedene gesellschaftliche Positionierungen und unterschiedliche politische Hintergründe – es gibt also oft keinen gemeinsamen Gruppenkonsens. Wir finden unseren Austausch untereinander aber genau wegen unserer unterschiedlichen Perspektiven so spannend und haben Lust diese Auseinandersetzungen, die ein wichtiger Teil von Communities sind, mit euch zu teilen.

Der Podcast ist von uns für uns, also eine Form unseres Empowerments. Wir richten uns außerdem in erster Linie an andere Menschen, die Rassismuserfahrungen machen und hoffen, dass es Momente des Wiedererkennens eigener Positionen, des Empowerments und Verbunden-Fühlens gibt.

von und mit Parallel dazu Podcast

Abonnieren

Follow us